"Et janze Dörp steht op der Kopp, in Musbich fiert man wie beklopp!"
"Et janze Dörp steht op der Kopp,in Musbich fiert man wie beklopp!"

Das bin ich:

Name:            Stephan Mertes

geboren:        28.12.1971 (4x11)

Geburtsort:  Stolberg

                        aufgewachsen in der Stolberger Altstadt

Beruf:            Zahnarzt 

Wohnort:      Stolberg Mausbach

meine Hobbys:

*Ich trommel in meiner Freizeit gerne auf meinem Schlagzeug und auf alles, was Lärm macht.

*Ich fahre gerne mit meinem Vesparoller (für mich ein kleines Liebhaberstück).

*Ich mag die Geselligkeit mit guten Freunden.

*Ich höre gerne Musik

 

Mein Weg zum Karneval:

Schon als Kind habe ich gerne Karneval gefeiert und bereits im 4. Schuljahr wollte ich unbedingt Prinz, also Kinderprinz von Stolberg werden. Doch dieser Wunsch hat sich leider nicht erfüllt.

Ich habe aber mit meinen Eltern regelmäßig am Stolberger Rosenmontagszug teilgenommen und den Straßenkarneval sowie die urigen Altstadtgaststätten in guter Erinnerung.

Seit 2009 wird Karneval  selbstverständlich in Mausbach gefeiert. In den letzten Jahren immer aktiver werdend  war ich in 2014 und 2015 mit der Fußgruppe „Im Pesch“ im Rosenmontagszug dabei. Auf den Sitzungen und Veranstaltungen der KG fühlte ich mich von Anfang an in guter Gesellschaft und fantastisch unterhalten.

Und so war es nicht verwunderlich, dass mein nie vergessener Wunsch „Einmol Prinz zu sin“ wieder aufkeimte und ich beim Prinzenball 2014 nach dem Zug im Festzelt Nägel mit Köpfen machte: Ich unterschrieb den sagenumwobenen Bierdeckel für das Prinzenamt 2015/2016!

Zweifel, das Richtige zu tun, sind mir seitdem noch nie gekommen.

WENN NICHT JETZT, WANN DANN? WENN NICHT HIER, SAG MIR WO UND WANN?

Die Art zu feiern, ist hier einfach wunderschön. Ich möchte alle Jecken  mit guter Laune und viel Spaß unterhalten.

Hier geht es zur Webseite der

KG Löstige Wölleklös

Mein Motto:

 

„Ob alt, ob jung, ob jruß, ob kleng,

 

bei uns is alle Daach jet meng,

 

et janze Dörp steht op der Kopp,

 

in Musbich fiert man wie beklopp!

 

Mer jönnt de Stroß erup un erav,

 

drum ruft mit: Alaaf, Alaaf, Alaaf“